Spiel Deutschland Niederlande

Spiel Deutschland Niederlande Deutschland - Niederlande: die Splitter zum Spiel

Spiel-Bilanz aller Duelle zwischen Deutschland und Niederlande sowie die letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von Deutschland gegen. Spielverlauf. 9', Serge Gnabry. 35', Joshua Kimmich · Memphis Depay. 49', Marten de Roon. 58', Davy Pröpper für. Denzel Dumfries · Donyell Malen für. Für beide Mannschaften ist die andere der zweithäufigste Länderspielgegner. Deutschland spielte nur häufiger gegen die Schweiz (52 Spiele), die Niederlande. Die Niederländer haben das Spiel gedreht. © AFP / ODD ANDERSEN. EM-​Qualifikation im Live-Ticker: Deutschland empfängt die Niederlande. Deutschland» Bilanz gegen Niederlande. Übersicht · News · Termine & Ergebnisse · Bilanz gegen Rekordspieler.

Spiel Deutschland Niederlande

So sehen Sie das Spiel Deutschland gegen die Niederlande. Deutschland bestreitet bei der Handball-EM sein erstes Gruppenspiel gegen. Die internationale Presse hat den Respekt vor der deutschen Nationalmannschaft internetmarketingstrategies.co dem des Vize-Weltmeisters gegen die Niederlande. Spiel-Bilanz aller Duelle zwischen Deutschland und Niederlande sowie die letzten Spiele untereinander. Darstellung der Heimbilanz von Deutschland gegen.

Spiel Deutschland Niederlande Video

Fussball WM 1974 Deutschland - Niederlande (Original Rudi Michel) Chapters Chapters. Nachdem Argentinien zu Beginn des Spiels mit der ungewöhnlichen Taktik des Gegners nicht zurechtgekommen war, verlor Haiti das Spiel am Ende dennoch mit Die deutsche Führung ist nicht unbedingt verdient, Oranje schaffte es bislang aber auch noch nicht gefährlich vor das Tor. Kimmich kommt klar zu spät in einen Zweikampf! Hier kratzt eine Krähe der anderen kein Auge aus.

Dann folgt allerdings der Fehlpass und Holland kontert, doch Ginter bleibt im entscheidenen Zweikampf gegen Malen stabil. Als Reaktion auf das und den niederländischen Doppelwechsel wird Löw etwas defensiver und nimmt seine Spitzen Werner und Reus vom Feld.

Auswechslung bei Deutschland: Marco Reus. Einwechslung bei Deutschland: Kai Havertz. Auswechslung bei Deutschland: Timo Werner. Und das geht viel zu leicht!

Ryan Babel darf von links gegen drei Deutsche flanken und bringt den Ball an den Elfer. Dort setzt sich de Jong gegen Tah und Schulz, die beide nicht gut aussehen, durch und lässt Neuer aus zehn Metern keine Chance.

Einwechslung bei Niederlande: Davy Pröpper. Auswechslung bei Niederlande: Denzel Dumfries.

Einwechslung bei Niederlande: Donyell Malen. Auswechslung bei Niederlande: Marten de Roon. Die Partie wird jetzt immer interessanter!

Die Niederlande kommen gleich mehrfach mit dem spielstarken Depay über rechts. Deutschland ist jetzt die klar bessere Mannschaft!

Wieder ist es Schulz, der sich auf links gut durchsetzt und das Leder flach nach innen bringt. Am zweiten Pfosten will Werner gerade einschieben, als van Dijk von dazwischenfunkt und zur Ecke klärt.

Wieder die DFB-Elf! Der Dortmunder flankt von links und verfehlt in der Mitte Gnabry nur um Zentimeter. Der Münchner gibt die Kugel vom Fünfereck scharf nach inne und provoziert fast ein niederländisches Eigentor.

De Ligt klärt aber zur Ecke. Damit ist der Holländer im nächsten Qualifikationsspiel gegen Estland gesperrt.

Mit drei schnellen Pässen kombinieren die Niederländer sich mal in den deutschen Strafraum und kommen fast zu einer guten Möglichkeit, doch erneut kann Denzel Dumfries den Ball nicht kontrollieren und wird dann vom aufmerksamen Tah abgekocht.

Halbzeitfazit: Pause in Hamburg! Serge Gnabry erzielte nach neun Minuten das bis dato einzige Tor der Partie. Bis auf wenige Ausnahmen hatte die deutsche Elf den Gegner gut im Griff.

Jogi Löws Männer überlassen den Holländern zumeist das Spiel und erwarten die Gäste mit einem kompakten Mittelfeld hinter der Mittellinie.

Nach Ballgewinnen wird dann blitzschnell umgeschaltet und die flinken Werner, Gnabry und Reus sorgen vorne für jede Menge Unruhe.

Der Dortmunder hätte kurz vor der Pause auf erhöhen können, scheiterte aber aussichtsreich an Cillessen. Von der hochgelobten holländischen Offensive war bisher wenig zu sehen.

Ob sich das nach dem Seitenwechsel ändert? Bis gleich! Nach einer guten Spielverlagerung von Daley Blind hat Denzel Dumfries auf rechts mal Platz, kann den Ball aber technisch nicht sauber mitnehmen.

Immerhin kommt noch eine Flanke dabei heraus, die Depay in der Mitte deutlich über das Gehäuse nickt. Die deutsche Defensive macht das sehr geschickt und unterbindet das holländische Kurzpassspiel komplett.

Wenn Oranje es mal bis an den deutschen Strafraum schafft, dann sind die Gäste mit ihren trickreichen Offensivleuten auch brandgefährlich.

Wieder kommt nach einem Eckball der Gäste Matthijs de Ligt zum Kopfball, trifft den Ball aber nicht richtig und Manuel neuer begräbt ihn sicher.

Wirklich gefährlich ist das nicht, was die Niederlande hier anbieten. Und dann geht plötzlich die Post ab! Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte wird Gnabry auf die Reise geschickt und enteilt der holländischen Abwehr.

Wenn der Münchner den mitgelaufenen Werner gesehen und es nicht aus 30 Metern mit einem Heber versucht hätte, hätte das hier gut und gerne eine ganz dicke Chance werden können.

Deutschland überlässt den Niederlanden jetzt mehr oder weniger komplett das Spiel. Die Gäste tun sich damit allerdings etwas schwer und leben vor allem von Einzelaktionen.

Dort setzt sich der aufgerückte Matthijs de Ligt im Kopfballduell ziemlich leicht gegen Joshua Kimmich durch, nickt die Kugel aber klar am deutschen Kasten vorbei.

Mit der Führung im Rücken lauert Deutschland jetzt natürlich erst recht auf Konter. Bei Ballbesitz Holland sind alle zehn deutschen Feldspieler weit in der eigenen Hälfte zu finden.

Nach Ballgewinn wird dann blitzschnell umgeschaltet, eine Schulz-Hereingabe landet aber genau in den Armen von Cillessen.

So langsam haben die Gäste sich berappelt und legen wieder zu. Der Real-Star versucht es aus healbrechter Position direkt mit einem Ball über die Mauer aufs kurze Eck, verfehlt sein Ziel aber deutlich.

Gnabry schaltet den Turbo ein, geht von rechts auf das holländische Tor zu und wird 28 Meter vor dem Tor von Frenkie de Jong unfair gestoppt.

Die Führung hat dem deutschen Spiel sichtlich gut getan. Der Ball läuft jetzt flüssiger bei den Hausherren und es ergeben sich auf den Flügeln auch immer wieder Räume.

Nico Schulz kann sich auf links bisher aber noch nicht entscheidend behaupten. Joshua Kimmich spielt aus der Zentrale einen herrlichen öffnenden Pass auf Lukas Klostermann, der die holländische Kette hinter sich lässt und alleine auf Jasper Cillessen zuläuft.

Die erste richtig dicke Chance hat die Elftal! Der zieht von links nach innen und feuert aus 18 Metern auf den Kasten, Neuer reagiert stark und pariert.

Die ersten Minuten gehören den Gästen. Die Niederlande haben mehr Ballbesitz und erarbeiten sich den ersten Eckball, der von rechts aber deutlich zu kurz kommt.

Der Ball rollt! Beide Teams sind in ihren klassischen Farben unterwegs. Die Unparteiischen führen die beiden Teams in diesem Moment auch bereits auf das Feld und in wenigen Augenblicken erklingen die Nationalhymnen.

Werfen wir noch einen Blick auf die deutsche Startaufstellung. Die individuelle Qualität im niederländischen Kader ist unbestritten.

Der Bondscoach gab sich bezüglich der Ausgangslage optimistisch. Oranje hat hingegen erst drei Zähler auf dem Konto, allerdings haben die deutschen Nachbarn auch erst zwei Spiele absolviert.

Zurück ist nach einer Schaffenspause auch Regisseur Toni Kroos. Der Mittelfeldmann von Real Madrid stellte klar, dass man auch heute wieder drei Punkte gegen den Erzrivalen einfahren will.

Aber ich sehe uns durch die Erwartungshaltung immer unter Druck. Heute Tischtennis. Heute Reitsport.

Morgen Tischtennis. Morgen Reitsport. Tischtennis Videoinformationen. Aktueller Spendenstand: Video Player is loading.

Play Mute. Playback Rate. Chapters Chapters. Descriptions descriptions off , selected. Subtitles subtitles settings , opens subtitles settings dialog subtitles off , selected.

Audio Track default , selected. Reset restore all settings to the default values Done. Szenen Play Mute.

FC Besseringen. Zur Aktionsseite. Handball Bundesliga Frauen.

Tooor für Deutschland, durch Toni Kroos Ausgleich! Toni Kroos übernimmt die Verantwortung und schiebt lässig unten links ein. Jasper Cillessen war in die andere Ecke unterwegs.

Elfmeter für Deutschland! Das ist ein Geschenk! Einerseits stand Schulz vorher wohl knapp im Abseits, andererseits konnte de Ligt nicht einmal sehen, wie der Ball leicht an seine linke Hand sprang.

Einen Videobeweis gibt es hier nicht, also steht die Entscheidung. Die Gäste haben das Spiel gedreht!

Und das hatte sich ein wenig angekündigt. Seit einer Viertelstunde sind die Niederlande klar das engagiertere Team und decken in der deutschen Abwehr einige Defizite auf.

Hat Löws Truppe nun eine Antwort parat? Aber auch da hilft die deutsche Abwehr mit. Memphis Depay macht die Kugel von links nochmal scharf, Babel springt im Fünfer drüber und Tah bugsiert das Ding unglücklich in die eigenen Maschen.

Die Hausherren versuchen nun erstmal, wieder Ruhe in die Partie zu bringen und lassen den Ball eine Weile durch die eigenen Reihen laufen.

Dann folgt allerdings der Fehlpass und Holland kontert, doch Ginter bleibt im entscheidenen Zweikampf gegen Malen stabil.

Als Reaktion auf das und den niederländischen Doppelwechsel wird Löw etwas defensiver und nimmt seine Spitzen Werner und Reus vom Feld.

Auswechslung bei Deutschland: Marco Reus. Einwechslung bei Deutschland: Kai Havertz. Auswechslung bei Deutschland: Timo Werner.

Und das geht viel zu leicht! Ryan Babel darf von links gegen drei Deutsche flanken und bringt den Ball an den Elfer. Dort setzt sich de Jong gegen Tah und Schulz, die beide nicht gut aussehen, durch und lässt Neuer aus zehn Metern keine Chance.

Einwechslung bei Niederlande: Davy Pröpper. Auswechslung bei Niederlande: Denzel Dumfries. Einwechslung bei Niederlande: Donyell Malen.

Auswechslung bei Niederlande: Marten de Roon. Die Partie wird jetzt immer interessanter! Die Niederlande kommen gleich mehrfach mit dem spielstarken Depay über rechts.

Deutschland ist jetzt die klar bessere Mannschaft! Wieder ist es Schulz, der sich auf links gut durchsetzt und das Leder flach nach innen bringt.

Am zweiten Pfosten will Werner gerade einschieben, als van Dijk von dazwischenfunkt und zur Ecke klärt. Wieder die DFB-Elf! Der Dortmunder flankt von links und verfehlt in der Mitte Gnabry nur um Zentimeter.

Der Münchner gibt die Kugel vom Fünfereck scharf nach inne und provoziert fast ein niederländisches Eigentor. De Ligt klärt aber zur Ecke.

Damit ist der Holländer im nächsten Qualifikationsspiel gegen Estland gesperrt. Mit drei schnellen Pässen kombinieren die Niederländer sich mal in den deutschen Strafraum und kommen fast zu einer guten Möglichkeit, doch erneut kann Denzel Dumfries den Ball nicht kontrollieren und wird dann vom aufmerksamen Tah abgekocht.

Halbzeitfazit: Pause in Hamburg! Serge Gnabry erzielte nach neun Minuten das bis dato einzige Tor der Partie.

Bis auf wenige Ausnahmen hatte die deutsche Elf den Gegner gut im Griff. Jogi Löws Männer überlassen den Holländern zumeist das Spiel und erwarten die Gäste mit einem kompakten Mittelfeld hinter der Mittellinie.

Nach Ballgewinnen wird dann blitzschnell umgeschaltet und die flinken Werner, Gnabry und Reus sorgen vorne für jede Menge Unruhe. Der Dortmunder hätte kurz vor der Pause auf erhöhen können, scheiterte aber aussichtsreich an Cillessen.

Von der hochgelobten holländischen Offensive war bisher wenig zu sehen. Ob sich das nach dem Seitenwechsel ändert? Bis gleich!

Nach einer guten Spielverlagerung von Daley Blind hat Denzel Dumfries auf rechts mal Platz, kann den Ball aber technisch nicht sauber mitnehmen.

Immerhin kommt noch eine Flanke dabei heraus, die Depay in der Mitte deutlich über das Gehäuse nickt.

Die deutsche Defensive macht das sehr geschickt und unterbindet das holländische Kurzpassspiel komplett. Wenn Oranje es mal bis an den deutschen Strafraum schafft, dann sind die Gäste mit ihren trickreichen Offensivleuten auch brandgefährlich.

Wieder kommt nach einem Eckball der Gäste Matthijs de Ligt zum Kopfball, trifft den Ball aber nicht richtig und Manuel neuer begräbt ihn sicher.

Wirklich gefährlich ist das nicht, was die Niederlande hier anbieten. Und dann geht plötzlich die Post ab! Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte wird Gnabry auf die Reise geschickt und enteilt der holländischen Abwehr.

Wenn der Münchner den mitgelaufenen Werner gesehen und es nicht aus 30 Metern mit einem Heber versucht hätte, hätte das hier gut und gerne eine ganz dicke Chance werden können.

Deutschland überlässt den Niederlanden jetzt mehr oder weniger komplett das Spiel. Die Gäste tun sich damit allerdings etwas schwer und leben vor allem von Einzelaktionen.

Dort setzt sich der aufgerückte Matthijs de Ligt im Kopfballduell ziemlich leicht gegen Joshua Kimmich durch, nickt die Kugel aber klar am deutschen Kasten vorbei.

Mit der Führung im Rücken lauert Deutschland jetzt natürlich erst recht auf Konter. Bei Ballbesitz Holland sind alle zehn deutschen Feldspieler weit in der eigenen Hälfte zu finden.

Nach Ballgewinn wird dann blitzschnell umgeschaltet, eine Schulz-Hereingabe landet aber genau in den Armen von Cillessen.

So langsam haben die Gäste sich berappelt und legen wieder zu. Der Real-Star versucht es aus healbrechter Position direkt mit einem Ball über die Mauer aufs kurze Eck, verfehlt sein Ziel aber deutlich.

Gnabry schaltet den Turbo ein, geht von rechts auf das holländische Tor zu und wird 28 Meter vor dem Tor von Frenkie de Jong unfair gestoppt.

Die Führung hat dem deutschen Spiel sichtlich gut getan. Der Ball läuft jetzt flüssiger bei den Hausherren und es ergeben sich auf den Flügeln auch immer wieder Räume.

Nico Schulz kann sich auf links bisher aber noch nicht entscheidend behaupten. Joshua Kimmich spielt aus der Zentrale einen herrlichen öffnenden Pass auf Lukas Klostermann, der die holländische Kette hinter sich lässt und alleine auf Jasper Cillessen zuläuft.

Reset restore all settings to the default values Done. Szenen Play Mute. FC Besseringen. Zur Aktionsseite. Handball Bundesliga Frauen. Tischtennis Bundesliga.

Deutsche Meister. BWF World Tour Handball 3. Handball-EM Judo Grand Slam Düsseldorf. Handball WM der Frauen Handball WM der Männer Techniker Beach Tour.

Willkommen bei Sportdeutschland. Manche helfen uns, das Nutzererlebnis unserer Services zu verbessern, sowie personalisierte Empfehlungen und Werbung auszuspielen.

Hierfür bitten wir um Deine Einwilligung. Du kannst diese jederzeit in unseren Datenschutzbestimmungen ändern oder widerrufen.

Frankfurt am Main. Minute: Die Anfangsminuten gehören den Gästen aus den Niederlanden. Offizieller Partner. Der Jährige leitete bislang noch kein deutsches A-Länderspiel. Löw: "Wir brauchen Stabilität" Eckenverhältnis 2 : 5. Deutschland - Niederlande: die Splitter zum Spiel Die Zahlen und Fakten zum EM-Qualifikationsspiel zwischen Deutschland und den Niederlanden. Die internationale Presse hat den Respekt vor der deutschen Nationalmannschaft internetmarketingstrategies.co dem des Vize-Weltmeisters gegen die Niederlande. die Niederlande. Deutschland - Niederlande () Wir waren gut im Spiel bis zum , da kann dann so ein Spiel auch mal kippen.". Die Stimmen zum Spiel. Nach der Niederlage gegen die Niederlande zeigen sich Abwehrspieler Jonathan Tah und Kapitän Manuel. So sehen Sie das Spiel Deutschland gegen die Niederlande. Deutschland bestreitet bei der Handball-EM sein erstes Gruppenspiel gegen. Minute: Das Spiel findet in der zweiten Hälfte kaum noch im Mittelfeld statt, beide Teams suchen schnell den Weg in den gegnerischen Strafraum. Starker Konter - bitter für Deutschland. Wir waren gut im Spiel phrase Beste Spielothek in Saxberg finden rather zumda kann dann so ein Spiel auch mal kippen. In ihrer gesamten Geschichte spielten go here Teams bisher 43 Partien gegeneinander Stand April ; dabei gab es 16 Siege der deutschen Mannschaftelf der niederländischen Mannschaft und 16 Unentschieden. Schulz — Werner Nach einer Ecke von Blind kommt erst van Dijk aus fünf Metern zum Kopfball und köpft Neuer an, der stark parieren kann. In thanks Warehouse2 Erfahrungen you Vorwärtsbewegung haben wir sehr see more Bälle verloren. Spiel Deutschland Niederlande Spiel Deutschland Niederlande Erfolgreich Beste Spielothek in Dorf finden für Playhugelottos 74er-Finale nahmen die Niederländer bei der EMwiederum in der Bundesrepublik, als sie den Gastgeber mit einem in der click Erst die der Niederländer - danach die Deutsche. Wir mussten uns konzentrieren. Deutschland Bundesrepublik Deutschland — Niederlande Niederlande. Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Https://internetmarketingstrategies.co/online-flash-casino/prognose-wales-belgien.php unseren uneingeschränkten Service sowie personalisierte Anzeigen anzubieten. Karte in Saison F. Cillessen — Dumfries Vor allem die Innenverteidigung mit van Dijk und de Ligt ist weltklasse besetzt. Die zweite Halbzeit läuft. Jetzt werden die Nationalhymnen gespielt. Deutschland kassiert nach 14 gewonnen Quali-Spielen eine Niederlage https://internetmarketingstrategies.co/online-casino-free-spins/veranstaltungen-bad-steben.php muss sich geschlagen geben. Update vom 8. Beide Mannschaften trafen in der Vorrunde aufeinander. Allerdings nur für sechs Minuten - dann traf Donyell Malen zur erneuten Gästeführung und Georginio Wijnaldum setzte dann den Schlusspunkt zum MalenF.

5 comments / Add your comment below

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *